Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren. Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und halten uns dabei an die geltenden Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union.

Die gesetzlichen Bestimmungen finden Sie auf der Website des Europäischen Rechts.

Die PDF Version der Dateschutzerklärung finden Sie hier. Sie benötigen zum Öffnen den Adobe PDF Reader. Eine kostenlose Version des PDF Readers können Sie, falls dieser noch nicht auf Ihrem System installiert ist, von der Adobe Website herunterladen: https://get.adobe.com/de/reader/ 

Verantwortlicher

Verantwortlicher gemäß Art. 4 EU-DSGVO ist

AllGrund Immobilien GmbH Immanuel-Kant-Str. 35

63303 Dreieich Deutschland

Tel.:  +49 6103 310847

Tel.:  +49 6103 310849

Fax: +49 6103 80 737 55

email: gf (a) allgrund.de (bitte (a) durch @ ersetzen)

Geschäftsführung: Irmi und Peter Talkenberger

Datenschutzbeauftragter

Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind wir nicht verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Geschäftsführung. Ihre Datenschutzanfrage können Sie direkt an datenschutz (a) allgrund.de richten (Bitte (a) durch @ ersetzen).

Hinweise zur Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf unserer Internetseite verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn Sie ausdrücklich darin eingewilligt haben bzw. Sie Ihre Daten freiwillig angeben. Wenn Sie keine Daten über sich bereitstellen möchten, ist die Folge, daß in aller Regel kein Vertragsabschluß möglich ist (z.B. Mietvertrag, Kaufvertragsvermittlung).

Zwecke

Ihre personenbezogenen Daten benötigen wir:

  • wenn Sie unsere Webseiten besuchen
  • wenn Sie in die Zusendung unseres Newsletters eingewilligt haben
  • wenn Sie von uns kontaktiert werden möchten, um Immobilienangebote zum Kauf und/oder zur Vermietung zu erhalten (Kaufgesuch oder Mietgesuch)
  • wenn Sie von uns kontaktiert werden möchten, um eine Immobilie zu vermieten oder zu verkaufen
  • wenn Sie konkret eine Immobilie mieten oder kaufen möchten (Vertragsanbahnung)
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie

Die hier angegebenen Zwecke können sich ggf. auch ändern. Wir erheben nur die Daten, die für den jeweiligen Zweck erforderlich sind („Datenminimierung“ gemäß Art. 5 Abs. 1 c EU-DSGVO). Ihre Daten werden ohne Ihre Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn dies ist für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich. Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist (Art. 5 Abs. 1 e EU-DSGVO). Vorschriften hierzu finden sich in § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3 und § 257 Abs. 1 Nr. 1 des Handelsgesetzbuches (HGB) sowie in § 147 Abgabenordnung. Die Fristen liegen in der Regel zwischen 6 und 10 Jahren (bei Vermögensschäden ggf. bis zu 30 Jahren).

Was passiert mit Ihren personenbezogenen Daten?

  1. Ihr Besuch auf unserer Seite

Sobald Sie unsere Internetseite besuchen werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei gespeichert. Diese Datei enthält Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Webseite von der Sie uns besuchen, Webseite, die Sie besuchen, Datum und Uhrzeit des Zugriffs und Ihre IP-Adresse. Diese Verarbeitung dient der Überwachung unserer Webseite, z.B. um mögliche Fehler in unseren Webseiten zu erkennen. AllGrund verknüpft die in der Protokolldatei enthaltenen Daten nicht mit einzelnen Personen. Allerdings behalten wir uns vor, wenn aufgrund bestimmter Tatsachen der Verdacht besteht, dass Nutzer unsere Seiten und/oder Dienste gesetz- oder vertragswidrig nutzen, auf die Daten zuzugreifen. Dies dient dem Schutz der AllGrund-Kunden und -Nutzer, der Daten und den AllGrund-Webseiten und Diensten.


1.2. Tracking
Nachfolgend beschreiben wir, wie Ihre personenbezogenen Daten mithilfe von Tracking-Technologien zur Analyse und Optimierung unserer Services sowie zu Werbezwecken verarbeitet werden.
Die Beschreibung der Trackingverfahren beinhaltet auch Informationen dazu, wie Sie die Datenverarbeitung verhindern oder ihr widersprechen können. Bitte beachten Sie, dass dieses sog. „Opt-out“, also die Ablehnung der Verarbeitung, in der Regel über Cookies gespeichert wird. Wenn Sie unsere Services über ein neues Endgerät oder in einem anderen Browser nutzen oder wenn Sie die von Ihrem Browser gesetzten Cookies gelöscht haben, müssen Sie die Ablehnung erneut erklären.
 
Tracking zur Analyse und Optimierung unserer Services und ihrer Nutzung
 
1.2.1. Zweck der Verarbeitung 
Die Analyse des Nutzerverhaltens mittels Tracking hilft uns, die Effektivität unserer Services zu überprüfen, sie zu optimieren und an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen sowie Fehler zu beheben. Außerdem dient sie dazu, Kennwerte über die Nutzung unserer Services (Reichweite, Nutzungsintensität, Surfverhalten der Nutzer) statistisch – auf Basis einheitlicher Standardverfahren – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten.
 
1.2.2.  Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Bei Services, die von uns im Zusammenhang mit einem Vertrag erbracht werden, erfolgen das Tracking und die damit verbundene Analyse des Nutzerverhaltens zur Erbringung unserer vertraglichen Verpflichtungen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 I b) DSGVO. Die Auswertung von durch Tracking gewonnenen Informationen ist erforderlich, um Ihnen entsprechend des vertraglichen Zwecks optimierte Services zur Verfügung zu stellen und Ihnen einen möglichst großen Nutzen zu gewährleisten. Ansonsten, d.h. außerhalb eines Zusammenhangs mit einem Vertragsverhältnis, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung personenbezogener Daten Art. 6 I f) DSGVO. Wir verfolgen mit ihr das berechtigte Interesse, auf Grundlage der durch Tracking gewonnenen Informationen möglichst effizient attraktive Services zur Verfügung zu stellen und diese bestmöglich zu vermarkten. 
 
1.2.3. Das eingesetzte Trackingverfahren im Einzelnen: Google Analytics
Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA („Google“)). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Da wir die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=dealternativ können Sie diese Seite besuchen, um Cookies zu deaktivieren.

 
  1. Registrierung für den Newsletter

Wenn Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse für den Newsletter registrieren, erhalten Sie von Zeit zu Zeit kostenlos Informationen zu neuen Miet- oder Kaufobjekten oder den Immobilien-Newsletter (je nachdem, wofür Sie sich registrieren). Für die Registrierung geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, daneben speichern wir Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Ihre Daten leiten wir grundsätzlich nicht an Dritte weiter. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert, als Absicherung unsererseits.

Sobald Sie Ihre E-Mail-Adresse an uns übermittelt haben, erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit einem Link. Erst wenn Sie den Link anklicken, gilt die Registrierung als abgeschlossen und Sie erhalten dann unseren Newsletter.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten können Sie ihn abbestellen. In jedem Newsletter ist ein Abmeldelink („unsubscribe“) an Ende der E-Mail enthalten. Sie können auch eine E-Mail schicken an „unsubscribe (a) allgrund.de“ oder an „service (a) allgrund.de“. (Bitte (a) durch @ ersetzen).

 

  1. Kontaktformular für den Verkauf oder die Vermietung, den Kauf oder die Anmietung von Immobilien, sowie zu Fragen und Feedback zu Immobilien

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit uns über ein Kontaktformular in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

 

  1. Objektnachweise (Maklerverträge bei Kaufobjekten)

Bei einem Besichtigungstermin füllen Sie eine Erklärung aus, in der Sieden Nachweis des Objektes durch uns bestätigen. Dieser Nachweis dient der Sicherung unserer Provision bei Vertragsabschluss (siehe AGB) und erfolgt im Besichtigungstermin. Er enthält Angaben zu Ihrer Person, Ihre Unterschrift, sowie Angaben zum besichtigten Objekt. Objektnachweise werden bei erfolgtem Kauf oder Verkauf spätestens 30 Jahre nach der erfolgreichen Vermittlung gelöscht. Objektnachweise, die nicht für Abrechnungszwecke aufbewahrt werden müssen (wenn kein Verkauf stattfand), werden maximal sechs Jahre (§ 257 I HGB) aufbewahrt.

 

  1. Vertragsanbahnung für ein Mietobjekt

Für die Vertragsanbahnung wird eine sogenannte „Selbstauskunft“ vom Mietinteressenten verlangt. Die darin enthaltenen Daten werden nicht über diese Webseite vom Nutzer an uns übermittelt, sondern erfolgen mittels Formular, das handschriftlich ausgefüllt und an uns persönlich übergeben oder per Post, Fax oder E-Mail übermittelt wird. Unter Umständen werden weitere Dokumente mit personenbezogenen Daten verlangt, die als Grundlage für den Miet- oder Kaufvertrag dienen (z.B. Schufa-Auskunft, Gehaltsnachweise, Bonitätsauskunft usw.). Die Daten werden ausschließlich an die jeweiligen Vertragsparteien übermittelt (z.B. Vermieter oder Verkäufer). Es gelten dafür die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (§ 257 I HGB).

 

  1. Abrechnung

Für unsere Rechnungsstellung und die steuerrechtliche Verbuchung werden Rechnungsdaten an unseren externen Dienstleister übermittelt und nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt. Bei der Beauftragung halten wir uns an die gesetzlichen Bestimmungen gemäß Art. 26 ff. EU-DSGVO.

 

  1. Einsatz von reCAPTCHA

Um Eingabeformulare auf unserer Seite zu schützen, setzen wir den Dienst „reCAPTCHA“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein. Durch den Einsatz dieses Dienstes kann unterschieden werden, ob die entsprechende Eingabe menschlicher Herkunft ist oder durch automatisierte maschinelle Verarbeitung missbräuchlich erfolgt.

Nach unserer Kenntnis werden die Referrer-URL, die IP-Adresse, das Verhalten der Webseitenbesucher, Informationen über Betriebssystem, Browser und Verweildauer, Cookies, Darstellungsanweisungen und Skripte, das Eingabeverhalten des Nutzers sowie Mausbewegungen im Bereich der „reCAPTCHA“-Checkbox an „Google“ übertragen.

Google verwendet die so erlangten Informationen unter anderem dazu, Bücher und andere Druckerzeugnisse zu digitalisieren sowie Dienste wie Google Street View und Google Maps zu optimieren (bspw. Hausnummern- und Straßennamenerkennung).

Die im Rahmen von „reCAPTCHA“ übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, außer Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung des „reCAPTCHA“-Plug-ins bei Ihrem Google-Account angemeldet. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch „Google“ unterbinden wollen, müssen Sie sich bei „Google“ ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen bzw. das reCAPTCHA Plug-in benutzen.

Die Nutzung des Dienstes „reCAPTCHA“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google- Nutzungsbedingungen: „https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/“.

  1. Bonitätsprüfungen

Bonitätsprüfungen werden lediglich nur im konkreten Einzelfall vorgenommen (z.B. bei Anbahnungen einen Mietverhältnisses oder bei konkretem Kaufinteresse). Hiervon betroffene Personen sind Geschäftsführer von Kapitalgesellschaften, selbstständige Gewerbetreibende oder Freiberufler.Daher teilen wir Ihnen bereits vorab dazu folgende Informationen gem. Art. 14 EU-DSGVO mit: Wir arbeiten zum Zwecke von Bonitätsprüfungen mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 42460 Neuss zusammen, von der wir die dazu benötigten Daten erhalten, insbesondere Angaben über den Namen, die Anschrift, das Geburtsdatum, das Zahlungsverhalten und
Beteiligungsverhältnisse von Personen. Der Zweck ist die Überprüfung der Kreditwürdigkeit der angefragten Person. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DSGVO. Auskünfte über diese Daten dürfen danach nur eingeholt und erteilt werden, wenn ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis dieser Informationen glaubhaft dargelegt wird. Für Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten bei der Creditreform Boniversum GmbH klicken Sie bitte hier: https://www.creditreform.de/navigations/content-footer/datenschutzerklaerung.html

Sie haben gegenüber der Creditreform Boniversum GmbH ein Recht auf Auskunft über die dort zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Soweit die über Sie gespeicherten Daten falsch sein sollten, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung oder Löschung. Kann nicht sofort festgestellt werden, ob die Daten falsch oder richtig sind, haben Sie bis zur Klärung einen Anspruch auf Sperrung der jeweiligen Daten. Sind Ihre Daten unvollständig, so können Sie deren Vervollständigung verlangen. Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der bei Creditreform Boniversum gespeicherten Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Sollten Sie Einwände, Wünsche oder Beschwerden zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Creditreform Boniversum wenden. Dieser wird Ihnen schnell und vertrauensvoll in allen Fragen des Datenschutzes weiterhelfen.

Den zuständigen Datenschutzbeauftragten der Creditreform Boniversum GmbH erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten: Creditreform Boniversum GmbH, Datenschutzbeauftragter, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss, EMail:
datenschutz (a) boniversum.de

Sie können sich auch über die Verarbeitung der Daten durch Boniversum bei dem für Ihr Bundesland zuständigen
Landesbeauftragten für Datenschutz beschweren.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an widerruf (a) allgrund.de oder an widerspruch (a) allgrund.de (bitte (a) durch @ ersetzen).

 

Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website https://allgrund.immo/datenschutzerklaerung von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

 

Hinweis zu Profiling

AllGrund führt keine automatisierte Entscheidungsfindung durch - einschließlich Profiling.

 

Speicherung und Löschung Ihrer Daten

AllGrund speichert Ihre Daten nur solange dies für den Zweck erforderlich ist. Dabei halten wir uns ebenfalls an die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, sofern dies für den jeweiligen Zweck nach den geltenden Gesetzen erforderlich ist.

 

Kontaktdaten der Aufsichtsbehörde

Sie haben die Möglichkeit bei der Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen, wenn Sie mit der Art und Weise wie wir Ihre Daten verarbeiten, nicht einverstanden sind:

 

Der Hessische Datenschutzbeauftragte

Postfach 3163

65021 Wiesbaden

poststelle (a) datenschutz.hessen.de (bitte (a) durch @ ersetzen)

Telefon: +49 611 1408 - 0

Telefax: +49 611 1408 - 611